Menü

Christian Wilm Müller

 
  • Flexslider_images/bild_neu_1.jpg
  • Flexslider_images/bild_neu_2.jpg
  • Flexslider_images/bild_neu_3.jpg
  • Flexslider_images/bild_neu_4.jpg
  • Flexslider_images/bild_neu_5.jpg
  • Flexslider_images/bild_neu_6.jpg
  • Flexslider_images/bild_neu_7.jpg
  • Flexslider_images/bild_neu_8.jpg
  • Flexslider_images/bild_neu_9.jpg
  • Flexslider_images/bild_neu_10.jpg

Pianist

Der Pianist Christian Wilm Müller studierte bei Volkmar Lehmann (Weimar) und Oleg Maisenberg (Wien/Stuttgart). Weitere für ihn wichtige Christian Wilm MüllerLehrer waren Detlef Kraus (D), Menahem Pressler (USA) und Ferenc Rados (H). Zahlreiche Preise und Stipendien wurden ihm als Solist und Kammermusiker verliehen – Usti nad Labem, Deutscher Musikwettbewerb, Allianz-Preis der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, Studienstiftung des deutschen Volkes, Stipendium Cité Internationale des Arts Paris etc.

Konzertreisen als Solist, Lied- und Kammermusiker – vielfach als Pianist des Liszt-Trio Weimar führten ihn seit den 90iger Jahren in über 25 Länder, durch ganz Europa, nach Australien, den Iran, Japan und Südkorea.

Christian Wilm Müller by Guido WernerEs folgten Auftritte u.a. mit dem Deutschen Sinfonie Orchester Berlin, der Dresdner Philharmonie, der Badischen Staatskapelle Karlsruhe, dem Schleswig-Holstein-Sinfonieorchester, den Orchestern von Gotha/Suhl, Meiningen und Thessaloniki (GR) sowie bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Kitakyushu International Music Festival (Japan), dem Rheingau-Festival, Oleg-Kagan-Festspiele, Beethoven-Fest Sutri (I), Kunstfest Weimar.

Christian Wilm Müller spielte Konzerte u.a. mit Mitgliedern der Komischen Oper Berlin, des NHK Symphony Orchestra Tokyo und der Wiener Philharmoniker.

Konzertmitschnitte und Produktionen durch Rundfunk und Fernsehen (NDR, MDR, Bartók-Rundfunk Budapest, DW, 3Sat, NHK Japan) sowie verschiedene CD-Einspielungen liegen vor. Die zweite CD des Liszt-Trio Weimar, die mit den Klaviertrios von Mauricio Kagel und Alfred Schnittke 2006 bei æon (Paris) erschien, wurde mit dem Coup de Coeur der Académie Charles Cros ausgezeichnet.

2012 erschien bei spektral eine Solo-CD mit den Spätstücken op.116 bis op.119 von Johannes Brahms.

 

 

Christian Wilm Müller

Professor

Der Pianist Christian Wilm Müller lehrt an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar Hauptfach Klavier und Klavierkammermusik. 2007 wurde ihm der Titel Professor verliehen.

Christian Wilm Müller

Er unterrichtet angehende junge Pianisten sowohl am Hochbegabtenzentrum der Hochschule, dem Musikgymnasium Schloss Belvedere, als auch Studierende der Weimarer Musikhochschule. Ebenso lehrt und verantwortet er hier das Fach Kammermusik.

Studierende und Schüler seiner Klasse erhielten über die Jahre eine Vielzahl von Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Wettbewerben:

♦  1. Preis und Grand Prix beim Internationalen Mozart-Wettbewerb Berlin 2019,

  1. Preis in der Kategorie Piano Performance beim Wettbewerb Città di San Donà di Piave (Italien) 2019,

  Silbermedaille in der Kategorie Piano Virtuoso beim International Music Competition in Berlin 2019;

  1. Preis beim Darko Lukic Wettbewerb in Kroatien 2018,

  1. Preis in der Kategorie IV beim Internationalen Klavierwettbewerb Wiesbaden 2018,

  1. Preis und Gesamtpreis Bach-Wettbewerb Köthen 2015,

  weitere Preise und Diplome beim Internationalen Bach-Wettbewerb Würzburg, Internationaler Liszt-Wettbewerb Wroclaw, Internationaler Grotrian-Steinweg Wettbewerb, Internationaler Hans-von-Bülow-Wettbewerb, International Music Competition Euterpe (Italien),

  zahlreiche erste Preise mit Höchstpunktzahl in den Kategorien Klavier solo und Klavierkammermusik bei Bundeswettbewerben „Jugend musiziert" sowie des Anschlusswettbewerbs WESPE seit Anfang der 2000er Jahre,

  diverse Stipendien: Studienstiftung des deutschen Volkes, Konrad-Adenauer-Stiftung, Yehudin Menuhin Live-Music-Now, Deutschland-Stipendien der HfM Weimar, Charlotte-Krupp-Stipendium, Graduiertenstipendium des Landes Thüringen etc.

Christian Wilm Müller lehrt außerdem an der Euro Arts Academy und gab bisher Kurse für Klavier und Klavierkammermusik in Europa, den USA, Japan, Südkorea und Australien.
Er ist künstlerischer Leiter und Juryvorsitzender des Internationalen Hans-von-Bülow Klavierwettbewerbes sowie Juror weiterer nationaler und internationaler Klavierwettbewerbe.

Aktuell / Termine

03. Oktober 2020:

Liszt-Trio Weimar | Sondershausen, Landesmusikakademie | Beethoven, Schumann

22./24./25. Oktober 2020:

38. Weimarer Liszt-Tage der Deutschen Liszt-Gesellschaft e.V., Thema: „Liszt und Beethoven“, www.deutsche-liszt-gesellschaft.de

15. November 2020:

Liszt-Trio Weimar | Frankfurt/Main | Festeburg-Konzerte | Schumann, Kagel

17. November 2020:

Liszt-Trio Weimar   | Duisburg, Kleiner Konzertsaal Folkwang | Beethoven, Schumann, Kagel

19. November 2020:

Liszt-Trio Weimar   | Meiningen, Brahms-Saal | Beethoven, Schumann

20.-22. November 2020:

Meininger Studientage 2020 | Kurs für Solo und Kammermusik

07. Dezember 2020:

Weimar, Forum Seebach | Klassenkonzert

15. Dezember 2020:

Weimar, Forum Seebach | Klassenkonzert

18. Dezember 2020:

Die fünf Klavierkonzerte von Ludwig van Beethoven – Fassung mit Streichquintett in der Bearbeitung von Vinzenz Lachner (1811-1893) | Solisten: Studierende der Klasse von Prof. Christian Wilm Müller 

15.-25. März 2021:

6. Internationaler Franz Liszt Wettbewerb für Junge Pianisten | Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar

 

 

 

 

Christian Wilm Müller

CD / Audio / Video

Johannes Brahms: Letzte Klavierstücke op. 116-119, erschienen 2012 bei Spektral 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 >>> anhören auf youtube: Fantasien op. 116 Nr. 1, Capriccio. Presto energico

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 >>> anhören auf youtube: Klavierstücke op. 118 Nr. 2, Intermezzo. Andante

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

>>> anhören auf youtube: Klavierstücke op. 118 Nr. 3, Ballade. Allegro energico  


Mauricio Kagel / Alfred Schnittke: Klavier Trios mit dem Liszt-Trio-Weimar, erschienen 2006 bei aeon

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 >>> anhören auf youtube: Mauricio Kagel, Piano Trio No 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 >>> anhören auf youtube: Mauricio Kagel, Piano Trio No 1, 1. Satz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 >>> anhören auf youtube: Mauricio Kagel, Piano Trio No 1, 2. Satz


Klaviertrios von Frank Martin, Franz Liszt und Johannes Brahms mit dem Liszt-Trio-Weimar, erschienen 1995

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 >>> anhören: Johannes Brahms: Scherzo aus dem Klaviertrio in C-Dur, op. 87 >>> 

  


Paul-Gerhard-Vertonungen mit dem Thomanerchor Leipzig, erschienen 2007 bei Rondeau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Um Mitternacht: Kunstlieder und alemanische Volkslieder, erschienen 1997 bei Tritonus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Christian Wilm Müller

Service

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier finden Sie kostenfreie Bilder zum Download für Veranstalterinnen und Veranstalter.

Christian Wilm Müller (380 KB)

Christian Wilm Müller (2,4 MB)

Christian Wilm Müller (1,3 MB)


Aktuelle Biographien (PDF-Dateien):

Biographie auf Deutsch

Biographie auf Englisch

 

Links

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deutsche Liszt-Gesellschaft   |  Internationaler Hans-von-Bülow-Klavierwettbewerb  |  Euro Arts Academy | Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar